Kreta

Wandern & Trekking auf Kreta

Kreta entdecken mal auf die andere Art und Weise wird dann interessant, wenn man sich zu einer Wander- und Trekkingtour auf der Insel entschließen sollte. Wer die Insel beim wandern entdecken möchte, findet in jedem Kreta Reiseführer viele Vorschläge. Die Landschaftliche Vielfalt bietet ein unerschöpfliches Angebot an Wander- und Trekkingrouten. Wer das Wandern liebt, sollte beim Urlaub buchen darauf achten, in welcher Gegend von Kreta er untergebracht ist.

Oftmals starten die individuellen Trekkingtouren direkt von der Anlage, der Ferienwohnung oder auch vom Campingplatz aus. Es ist völlig egal, an welcher Lage auf der Insel man sich auch befindet, eine Trekkingtour kann von überall gestartet werden. Man wird den Berg Pahnes mit seinen 2.453 Metern Höhe bestaunen können wie auch die atemberaubende Natur und Landschaft auf der Insel. Auch die traumhaften Steilküsten werden auf den geführten Trekkingtouren auf keinen Fall fehlen. Ebenso wenig wie der Besuch der Burgen und Schlösser auf der Insel Kreta. Ein Besuch der Kallergihütte und eine Besteigung des Gingelios darf auf keiner Trekkingtour fehlen. Die Durchwanderung der Samaria Schlucht dauert einen halben Tag der Trekkingtour. Deshalb sollte man sich hierfür besonders viel Zeit lassen.

Ein weiterer Tourvorschlag für eine Wander- und Trekkingtour durch Kreta ist die Tour zur Tshikliana-Schlucht von Sirikari nach Polirinia. Hier befinden sich zahlreiche antike Stätten. Anschließend sollte man sich noch die Zeit für den Besuch der Akropolis nehmen. Auch sollte hier die geschichtsumwobene Stadt Polirinia nicht außer Acht gelassen werden. Auf dieser Tour hat der Tourist auch die Möglichkeit eine schöne Küstenwanderung zu machen und gleichzeitig an den antiken Ausgrabungen von Lissos Anteil nehmen.