Kreta

Heraklion (Iraklio)

Die Hauptstadt von Kreta, Heraklion, ist zugleich die größte Stadt der Insel und Zentrum ihrer Kultur. Deshalb reisen hierhin vor allem die Urlauber, die sich näher mit der Geschichte der alten griechischen Kultur beschäftigen wollen, denn hier lag schon in der minoischen Zeit ein Hafen. Auf die Dorer geht die Namensgebung zurück: Heraklion, die Heraklesstadt. Der griechische Held sollte fortan Stadtpatron sein.

Heraklion oder Iraklio hat heute etwa 140.000 Einwohner. Diese fühlen sich wohl in der Stadt mit den vielen weißen Häusern, in der auch viele Relikte vergangener Zeiten im täglichen Leben lebendig bleiben. Vor allem stammen diese aus der Zeit, als die Venezianer die Herrschaft über Heraklion hatten. Sie bauten eine riesige Festungsmauer, die sich noch heute wie ein Ring um die Stadt legt. Besonders interessant ist auch die Hafenfestung Koules, welche die Stadt vor Angriffen vom Meer aus schützte. Heute kann man im Hafen ab und zu Kreuzfahrtschiffe beobachten, wie die AIDA auf einer ihrer AIDA-Kreuzfahrten.

Im Zentrum von Herkalion befinden sich viele weitere alte Gebäude, die besonders sehenswert sind. Urlaubsziele auf Kreta sind etwa die venezianischen Loggien, oder die Agios-Titos-Kirche. Dort wird bis heute der Schädel ihres Patrons, des Heiligen Titos, aufbewahrt. Wer mehr Einblick in die Minoische Kultur haben möchte, der sollte in das Archäologische Museum gehen. Dort finden sich viele wunderbare Exponate, wie Vasen mit den typischen Malereien. Im Historischen Museum erfährt der Besucher dagegen alles über die Geschichte von Heraklion im Mittelalter und der frühen Neuzeit. Und auf dem Friedhof der Stadt kann das Grab von Nikos Kazantzakis besucht werden. Der berühmte Autor von "Alexis Sorbas" wurde in Heraklion geboren. Wer den Hafen von Heraklion besucht, hat einen grandiosen Ausblick über das Meer.

Der Sommerhitze entfliehen kann man in einem der vielen Straßencafes und Restaurants in denen die typisch kretischen Spezialitäten angeboten werden. Es ist zum Sport der Urlauber geworden, die Servietten der Restaurants als Souvenir mit nach Hause zu nehmen. Viele vergleichen das Flair dort mit dem, eines Zypern Urlaub. Das ist nicht erstaunlich, beide Mittelmeerinseln haben ein ähnliches Klima. Abends erwacht die Stadt dann wieder und man trifft mehr Jugendliche, die die Stadt als Ziel für Partyreisen nutzen. Es gibt viele Airlines die in der Sommersaison Billigflüge nach Kreta anbieten.